Rückbildung im Wasser mit Babyschwimmen

Rückbildung im Wasser mit Babyschwimmen

Bei der Rück­bil­dung im Was­ser steht die Kräf­ti­gung der gesam­ten Mus­ku­la­tur ins­be­son­de­re der Becken­bo­den­mus­ku­la­tur im Vor­der­grund. Durch den Was­ser­wi­der­stand ist die Aqua­fit­ness beson­ders effek­tiv und gelenk­scho­nend. Das Baby­schwim­men dient zur För­de­rung der Sin­ne. Durch die Rei­bung des Was­sers und den Wider­stand erhält das Kind eine natür­li­che Mas­sa­ge sowie eine Sti­mu­la­ti­on der tak­ti­len Wahr­neh­mung. Die Extre­mi­tä­ten wer­den durch die feh­len­de Schwer­kraft bes­ser wahr­ge­nom­men und die Eltern – Kind – Bezie­hung wird gestärkt.

Kategorie: Portfolio

Die Kommentarfunktion steht Ihnen an dieser Stelle nicht zur Verfügung.